Mockritzer Eiswerke

Startseite Umgebung Zukunft Spreeufer Links Bilder Aktuelles Kontakt Was tun

In einer Eisfabrik
Bericht von 1895
Das Kühlhaus Text eines
Denkmal-
schützers
Die
Eismaschine
Rummelsburg
1886
Natureisgewinnung
bei den
Norddeutschen Eiswerken 1896

AK Mockritz Eisteich

Ansichtskarten von Eiswerken sind in Deutschland sehr selten.
Von Mockritz gibt es diese Ansichtskarte, die 1906 gelaufen ist.
Links oben im Bild ist der Elevator (Fahrstuhl) zu sehen, mit dem die vom Eis gewonnen Eisplatten in den Eisspeicher gelagen.
Die Eisspeicher hier haben eine Länge von über 20m und es ist auch zu sehen, das mindestens 2 davon nebeneinander stehen.

Aus den Hauben auf den Dächern soll die warme Luft entweichen.

Unten Links ist dann die Verkaufsstelle abgebildet.

Es heißt, das die Eisgewinnung in Dresden aufgrund klimatischer Bedingungen besonders schlecht war.

Oft konnte nur ungenügend Natureis gewonnen werden, was zu hohen Preisen führte, die man sich nicht leisten konnte.
Importeis aus Norwegen war noch teurer... doch die Brauereien benötigten Eis zur Gährung.

Die Eisgewinnung in Mockritz startete 1885.

Erst 1910 bekam Dresden eine große Kunsteisfabrik und ein Großkühlhaus.

Vor dem Hintergrund eines prognostizierten Bevölkerungszuwachses und der Tatsache, das der Raum Dresden bis dahin ausschließlich durch Natureis versorgt wurde, entschloss sich die Linde AG zu dieser Investition.

mockritz
Eiswerke Mockritz
Stich Orginalzeichnung von E. Limmer 1886
Das Eiswerk am Mockritzer Teich bei Dresden
Bild 1 - Das Pflügen des Eises Bild 2 - Das Sägen des Eises Bild 3 - Ansicht des Teiches mit den Eiswerkanlagen
Bild 4 - Eine kleine Herzstärkung Bild 5 - Die Aufzugsbahnen der Speicher Bild 6 - Kühler Sekt

Zu diesen Eiswerken können wir sonst keine Angaben machen.
Allerdings sind teile eines Buchtextes unter der Rubrik Books einer bekannten Suchmaschine zu finden.


Wir haben noch ein Bild eines "Eisengerüsts" aus Schwarzburg

Weitere empfehlenswerte Links zum Thema Eisernte:

auf unserer Homepage:

auf anderen Homepages:

Kein Abriss der Kühlhäuser!!
Kein Abriss der Eisfabrik!!!!


E-Mail

eisfabrik@berlin-eisfabrik.de