Eiswerke Leipzig Lindenau

Startseite Umgebung Zukunft Spreeufer Links Bilder Aktuelles Kontakt Was tun

In einer Eisfabrik
Bericht von 1895
Das Kühlhaus Text eines
Denkmal-
schützers
Die
Eismaschine
Rummelsburg
1886
Natureisgewinnung
bei den
Norddeutschen Eiswerken 1896

Eiswerke Charlottenhof Leipzig
L.Uhlemanns Etablissement und Eiswerke Charlottenhof Leipzig Lindenau sind ein noch sehr häufig zu findendes Ansichtskartenmotiv.
Trotzdem scheint es hier Preisabsprachen zu geben, denn die Karten werden zumeist für (zu) viel Geld angeboten.
Wir haben mal ne güstige Gelegenheit genutzt....
Die Ansichtskarte ist 1900 gelaufen

Eiswerke Leipzig Lindenau
Das schlichte Gebäude auf der linken Seite dürften die Eisspeicher gewesen sein.

In der Zeitschrift "DIE GARTENWELT"

ILLUSTRIERTE WOCHENSCHRIFT FÜR DEN GESAMTEN GARTENBAU"
HERAUSGEGEBEN VON MAX HESDÖRFFER, BERLIN; XVII. JAHRGANG 1. Januar bis 31. Dezember 1913

lesen wir:

Sommeretablissement und Eiswerke

Charlottenhof

Leipzig-Lindenau, L. Uhlemann.

Von Herrn J. Meurin in Andernach hatte ich zur Herstellung
einer italienischen Gebirgslandschaft in meinem Etablissement
ca. 1000 Ztr. Lavagestein bezogen. Nachdem diese Landschaft
vollendet ist, zeigt sich so recht das prachtvolle und malerische
der grotesken Gebilde, so dass das Ganze einen überwältigend
schönen Anblick gewährt. Ich empfehle aus voller Ueberzeug-
ung allen Interessenten die Firma J. Meurin.

(gez.) Louis Uhlemann,
Besitzer des Etablissement Charlottenhof

Eiswerke Uhlemann


Wir haben noch ein Bild eines "Eisengerüsts" aus Schwarzburg

Weitere empfehlenswerte Links zum Thema Eisernte:

auf unserer Homepage:

auf anderen Homepages:

Kein Abriss der Kühlhäuser!!
Kein Abriss der Eisfabrik!!!!


E-Mail

eisfabrik@berlin-eisfabrik.de