Norddeutsche Eiswerke,
Seydelstrasse 32

Startseite Umgebung Zukunft Spreeufer Links Bilder Aktuelles Kontakt Was tun

In einer Eisfabrik
Bericht von 1895
Die Kühlhäuser Text eines
Denkmalschützers
Die
Eismaschine
Rummelsburg 1886 Natureisgewinnung
bei den
Norddeutschen Eiswerken 1896
Brand bei den
Norddeutschen Eiswerken
1912 od. 1913

Alte Briefkuverts verweisen auf die Zentrale der Norddeutschen Eiswerke in der Seydelstrasse 36, in Berlin C
Norddeutsche Eiswerke, Seydelstrasse
Brief der Norddeutschen Eiswerke gesendet als Packetfahrt (Privatpost)07.04.1891
an Frau Direktor Henneberg (?)
Im Netz schwirrt so ein Brief auch mit einem Stempel von 1890 rum.
Norddeutsche Eiswerke Actien-Gesellschaft
Telephon: No: 7493, Amt I.
Berlin C, Seydelstrasse 32
172mm x 224mm
Seydelstrasse 32 im Jahr 1898
1898 haben die Norddeutschen Eiswerke ihren Hauptsitz
immernoch im Zentrum der Stadt in der Seydelstraße 32

Norddeutsche Eiswerke Actien-Gesellschaft
Telephon: No: 7493 und 3945, Amt I.
Berlin C, Seydelstrasse 32



Ernst Noethling, Eiskeller Ernst Noethling lieferte in seinem Standardwerk "Die Eiskeller" 1896 die Information, das in der Seydelstraße beträchtliche Mengen Kunst- und Natureis gelagert wurden.

Kein Abriss der Eisfabrik!!!!


E-Mail

eisfabrik@berlin-eisfabrik.de